Impressum

Portfolio       Autorin

Kinderkrankmacher

Kinder müssen funktionieren und perfekt sein   So will es die Gesellschaft. Das Ungestüme, Spielerische, Unfertige passt uns offenbar nicht mehr ins (Lebens-)Konzept. Kindern werden immer häufiger Verhaltensstörungen attestiert. Krank ist dabei angeblich schon, wer zu klein, zu laut oder auch zu still ist.
Eltern fühlen sich oft unter Druck gesetzt, fürchten um die Zukunftsperspektiven ihres Nachwuchses.
Das hat die Pharmaindustrie erkannt und schlägt aus den Ängsten Kapital. Sie hat die passenden Pillen parat.
Doch was machen diese Medikamente mit unseren Kindern? Wir haben mit Wissenschaftlern gesprochen, die seit Jahren die krankmachende Wirkung auf Kinder beobachten und davor eindringlich warnen. Mit Eltern, die sich um ihre Kinder sorgen und keinen anderen Ausweg sehen als die Pillen. Mit Lehrern, die Angst vor dem Unterricht haben. Mit Ärzten, die von der Pharmaindustrie umworben werden. Mit Pharmainsidern, die ihre (Verkaufs-)Tricks verraten. Mit Kindern, die unter schwersten Nebenwirkungen leiden. Und mit Eltern, Lehrern und Ärzten, die Kinder stark machen wollen fürs Leben - ohne Medikamente.
 
Die Kinderkrankmacher • Zwischen Leistungsdruck und Perfektion • Das Geschäft mit unseren Kindern
Beate Frenkel • Astrid Randerath • In Zusammenarbeit mit Nina Brodbeck
Verlag Herder • ORIGINALAUSGABE • Gebunden mit Schutzumschlag, 270 Seiten, 12,5 x 20,5 cm
ISBN: 978-3-451-31198-7

Leseprobe: http://www2.herder.de/medien/leseprobe/978-3-451-31198-7/index.html

Das Chamäleon-Prinzip

Farbe bekennen!   Die moderne Arbeitswelt fordert uns einiges ab. Wir sollen Allrounder sein und zugleich Spezialisten. Im Team aufgehen und als Einzelkämpfer herausragen. Kontinuierlich brillante Arbeit leisten und unterdessen jederzeit dem Wandel offen gegenüberstehen. Auf den ersten Blick sind dies gegensätzliche Anforderungen, scheinbar unvereinbare Eigenschaften. Wir fühlen uns überfordert, hin- und hergerissen zwischen den Extremen. Doch es gibt eine Lösung für dieses Dilemma: das Chamäleon-Prinzip!
Die Journalistin Nina Brodbeck und die Psychologin Katrin Thorun-Brennan haben sich mit den Problemen und Herausforderungen in der modernen Arbeitswelt auseinandergesetzt und eine Methode entwickelt, die uns einen Ausweg aus der Überforderung, dem Zeitdruck und Dauerstress weist. Sie haben Betroffene interviewt, Experten befragt und schildern eindrücklich, worunter Millionen Menschen in ihrem Joballtag leiden - und was sich dagegen unternehmen lässt.
Wer nach Anregungen, Mitteln und Wegen sucht, um sein Berufsleben entspannter, (selbst-) bewusster und selbstbestimmter zu gestalten, bekommt mit dem Chamäleon-Prinzip einen sorgfältig recherchierten, fachlich fundierten und unterhaltsamen Leitfaden an die Hand.
 
Das Chamäleon-Prinzip • Vom Überleben im Dschungel der modernen Arbeitswelt • Blanvalet Verlag
ORIGINALAUSGABE • Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0410-6
randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=375578